START! Berufsbildung

Bund und Kantone sind sich mit der Integrationsagenda einig, dass es zentral ist, stärker in die Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu investieren. START! Berufsbildung ist ein kantonales Angebot, das vorläufig aufgenommene Personen und Flüchtlinge im Alter zwischen 16 und ca. 40 Jahren auf die Anforderungen der Berufsbildung in der Schweiz vorbereitet.

Die Teilnehmenden streben einen raschen Einstieg in eine Berufsvorbereitung, berufliche Grundbildung oder in ein anderes Bildungsangebot der Sekundarstufe II an.

Das neue Angebot wird im Auftrag der Fachstelle Integration vom Mittelschul- und Berufsbildungsamts (MBA) und vom Amt für Jugend und Berufsberatung (AJB) bereitgestellt. Umgesetzt wird das Angebot von der EB Zürich.

START! Berufsbildung ermöglicht:

  • Potenzialabklärung und Laufbahnbegleitung bei der Berufswahl durch Fachpersonen der Berufsinformationszentren im Kanton Zürich (biz) bzw. des Laufbahnzentrums der Stadt Zürich (LBZ)
  • Aufbau der Sprachkompetenzen bis auf GER-Niveau A2/B1
  • Aufbau und Stärkung von Grundkompetenzen wie Mathematik, Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) sowie Lern- und Arbeitstechniken

Voraussetzungen

Teilnehmende haben die Alphabetisierung im lateinischen Alphabet abgeschlossen und mindestens die Grundschule besucht. Ausserdem sind sie für eine berufliche Grundbildung motiviert und bringen zeitliche Ressourcen mit, um in einem intensiven Programm gefördert zu werden. Die Eignung wird durch eine Potenzialabklärung festgestellt.

Anmeldung und Auskünfte

Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich durch die fallführenden Stellen der kantonalen Asyl- und Flüchtlingsstrukturen sowie der Gemeinden. Diese können mittels Anmeldeformular die Klientin oder den Klienten direkt beim Berufsinformationszentrum (biz) bzw. beim Laufbahnzentrum der Stadt Zürich (LBZ) für eine Potenzialabklärung anmelden.

Auskünfte hinsichtlich zum Bildungsangebot erteilt die EB Zürich.