Coronavirus: Einreise & Aufenthalt

20.05.2020 - Mitteilung

Zurück zu 2020

Aufgrund der besonderen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden Praxisänderungen in den Bereichen Einreise und Aufenthalt vorübergehend vorgenommen.

 

Wichtige vorübergehende Praxisänderungen: Einreise und Aufenthalt

Die Entwicklungen und Auswirkungen des Coronavirus erfordern eine vorübergehende Anpassung in der Praxis des Migrationsamtes des Kantons Zürich. Die Praxisanpassungen betreffen aktuell:

  • Einreiseverweigerungen
  • Einreise zur Erwerbstätigkeit
  • Einreise zwecks Familiennachzug, erwerbslose Wohnsitznahme, Rentner und Renterinnen
  • Aufenthalte zur Aus- und Weiterbildung
  • Grenzgängerbewilligungen
  • Verlängerungen von Bewilligungen
  • Erlöschen der Bewilligung
  • Sozialhilfebezug
  • Vorgehen bei Personen mit Touristenvisum oder deren bewilligungsfreier Aufenthalt abläuft
  • Fristen
  • Ausreisefristen
  • Rückreisevisa

Genauere Informationen finden Sie hier:

Aufenthaltsrechtliche Fragen

Bei Fragen zum Aufenthaltsrecht kontaktieren Sie:

  • MIRSAH - Beratungsstelle für Migrations- und Integrationsrecht, Tel.: 044 291 00 15 (Mo - Fr, 09.00 - 17.00 Uhr) oder E-Mail: mirsah@sah-zh.ch

Zurück zu 2020